Pro Carona

 

Ente Turistico

Carona – Ort der Sehnsucht


Mitteilung des Pro Carona-Komitees

--------------------------------


Wir Caroneser sind besonders in diesem ausserordentlichen Jahr sehr privilegiert. Wir haben das grosse Glück in einem sehr schönen und intakten Dorf leben zu dürfen, eingebettet in die Natur und trotzdem sehr urban gelegen. Gerade in diesem Jahr schätzten wir die Gegebenheiten wie Lage, Umgebung, soziales Netzwerk sehr, welches uns Carona bietet.


Ab Ende Mai 2020 entdeckten auch viele Tessiner unsere «Dorfperle» neu bzw. wieder. Sehr viele Tessiner haben uns dieses Jahr berichtet, dass sie schon jahrelang nicht mehr hier waren bzw. es noch gar nicht kannten. Unsere Highlights Parco San Grato, die Sport- und Freizeiteinrichtungen Schwimmbad, Tennis und die wunderschönen Wander- und Bikewege auf dem Bergrücken des Monte Arbostorà zogen viele Gäste nach Carona. In den Sommer- und Herbstmonaten besuchten viele Touristen aus der Deutschschweiz und in diesem Jahr speziell auch aus der französischen Schweiz unsere Region.


Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft – auch in Carona bleiben die Uhren nicht stehen. Zeit die vergeht, bringt Veränderungen mit sich. Auf einer Seite wird eine Etappe beendet, aber gleichzeitig öffnen sich neue Wege und Möglichkeiten. In diesem Sinne möchten wir ganz herzlich der Familie Riva vom Ristorante Parco SanGrato, der Familie Parini vom Ristorante La Posta, Herrn Adriano Geiger vom B&B Casa del 1577 für ihren Einsatz und Engagement in all den vergangenen Jahren für unser Carona bedanken. Der Dank gilt auch Herrn Albisette, welcher leider im Januar dieses Jahres verstorben ist, und seiner Familie. Das Pan Perdü war all die vergangenen Jahre ein Ort der Begegnung und der schönen Erinnerungen. Vergessen wir nicht, dass auch dank dieser touristischen Leistungsträgern ein Dorf belebt ist und lebendig bleibt.


Eine Zukunft gibt es nur mit der Vergangenheit. Somit sind wir froh, dass Francesco Donati das Ristorante La Posta nahtlos weiterführt. In nächster Zukunft werden das Ristorante Parco San Grato und das Ristorante La Sosta in neuem Glanz erstrahlen und das vielfältige gastronomische Angebot in Carona wieder ergänzen.


Die Aktivitäten vom Verein Pro Carona mussten leider entsprechend den Verordnungen von Bund und Kanton reduziert werden. Rückblickend kann der Verein trotzdem sehr positiv Fazit ziehen. Entsprechend eines Beitrages von RSI «Vacanze a km zero» und den Rückmeldungen aus dem Dorf wurde Carona in diesem Jahr so stark von Touristen aus nah und fern besucht, wie schon seit Jahren nicht mehr.


Die aktuelle Situation, in der viele Touristen die Natur mit ihren Vorzügen suchten und die verschiedenen Marketingaktivitäten von Pro Carona, Lugano Region, Ticino Tourismus, Schweiz Tourismus (Million Stars Hotel – Tree Tent Parco San Grato), Kanton Tessin (mit der Aktion «Vivi il tuo Ticino») und nicht zuletzt der Werbespot von Mercedes-Benz mit Roger Federer auf der Piazza Montàa haben das Interesse an Carona und seiner Umgebung sehr geweckt. Pro Carona möchte auf diesem Wege ein ganz grosses Dankeschön an alle aussprechen, welche uns auch in diesem besonderen Jahr unterstützt haben.
2021 steht vor der Tür. Pro Carona sieht optimistisch für uns Caroneser und unsere Besucher in die Zukunft. Bleiben wir uns bewusst, welches Schmuckstück Carona ist und bewahren wir es uns! Vielen Dank!

 

Das Komitee der Pro Carona